Zellrezeptor

Molekül auf der Oberfläche von Zellen, das gezielt bestimmte Substanzen einfängt, zum Beispiel Hormone oder andere Botenstoffe. Solche Substanzen werden vielfach mit einem Schlüssel verglichen, der genau in das Schloss des Rezeptors passt. Sperrt die Schlüsselsubstanz, so verändert der Rezeptor seine Raumstruktur und löst dadurch Reaktionen im Inneren der Zelle aus. Zum Beispiel kann er die Aktivierung bestimmter Gene veranlassen.

Dieser Beitrag wurde unter vCell.Glossar veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.