Rational Drug Design

Der Entwurf einer pharmazeutischen Leitstruktur am Computer. Dabei geht man von der Raumstruktur des Targets aus und versucht, Moleküle zu finden, die an das aktive Zentrum des Targets binden oder seine Aktivität auf andere Weise hemmen. Diese „Designermoleküle“ werden dann zum eigentlichen Wirkstoff weiter entwickelt und dieser im Tierversuch und in klinischen Tests auf Wirksamkeit und Eignung weiter geprüft.

Dieser Beitrag wurde unter vCell.Glossar veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.