Massenspektrometrie

Verfahren der Organischen Chemie, mit dem die chemische Zusammensetzung einer Substanz bestimmt werden kann. Man bombardiert dabei die Moleküle mit hoch energetischen Teilchen, so dass die schwächsten Bindungen zerbrechen. Die Fragmente werden nach ihrer Größe sortiert. Dieses Spektrum ist charakteristisch für die Ausgangssubstanz.

Dieser Beitrag wurde unter vCell.Glossar veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.