Marker

Orientierungspunkte auf den Chromosomen. Dazu nutzt man enzymatische Scheren, die das Erbgut immer an einer bestimmten Stelle im Text zerlegen. Diese Schnittstellen werden um so wahrscheinlicher gemeinsam vererbt, je näher sie beieinander liegen.

Dieser Beitrag wurde unter vCell.Glossar veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.