Gentherapie

Die Behandlung mit Erbgut. Der einzige erfolgreiche Ansatz besteht darin, fehlende oder defekte Gene für Stoffwechselprodukte in Zellen einzuschleusen. Andere Versuche haben zum Beispiel zum Ziel, das Immunsystem durch die verstärkte Genexpression von Botenstoffen zu beeinflussen – etwa so, dass sie Krebszellen bekämpfen. Ein Todesfall während einer Gentherapie-Studie in den USA im Herbst 1999 hat auch hier zu Lande zu größerer Vorsicht im Umgang mit der Gentherapie geführt.

Dieser Beitrag wurde unter vCell.Glossar veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar